Sachverstand | Erfahrung | Sicherheit

 


 

Herzlich Willkommen!

 

Wir handeln im Sinne unserer Kunden - umfassend, hanseatisch, mit Bedacht. Und das bereits seit dem Jahr 1878.

Unsere Kompetenz reicht von privaten Risiken bis hin zu industrieellen Themen. Dabei berücksichtigen wir die individuelle Situation unserer Kunden und verhandeln diese am Versicherungsmarkt mit unseren Partnern so, wie wir es für uns selbst auch erwarten würden.

Wir beraten bei der Vertragsgestaltung genauso wie auch bei der Betreuung der Risiken und Unterstützung und Abwicklung im Schadenfall. Im Auftrag und im Sinne unserer Kunden.
 

 Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Themen:

 

Privat  Gewerbe

 

Kunden-Erstinformation

 

VersicherungsJournal Deutschland

Die beliebtesten BU-Anbieter aus Vermittlersicht

In der Studienreihe Asscompact Trends wurde der Absatz von Berufsunfähigkeits- (BU) Versicherungen im unabhängigen Vertrieb untersucht – und an welche Versicherer unabhängige Vermittler am häufigsten BU-Policen vermitteln. mehr ...

Ein Jahr UMD: Jeder zehnte bestellte Stecker ist im Einsatz

Vor einem Jahr startete der GDV seinen Unfallmeldedienst (UMD). Wie viele Autofahrer seinen Notrufstecker inzwischen nutzen, welche Versicherer ihn anbieten und wie viele Unfälle bisher gemeldet wurden, teilte der Verband gestern mit. mehr ...

Digitaler Umbruch bei Produkten und Service

Fünf Versicherer schließen sich zu einem Innovationsbund zusammen. „RiVa“ und „Sniver“ erweitern ihre Angebote. R+V, Alter Leipziger – Hallesche und die Gothaer wollen per App ihren Service ausbauen. mehr ...

Auftakt der Tarifverhandlung für den Innendienst

Heute Nachmittag beginnt die Tarifrunde 2017/2018 für die Versicherungs-Angestellten. Die Gewerkschaften fordern eine kräftige Lohnerhöhung, die Arbeitgeber einen moderaten Tarifabschluss. Eine Einigung dürfte nicht einfach werden. mehr ...

Streit um Führerscheinentzug

Ein Autofahrer sollte der Fahrerlaubnisbehörde nach drei nachgewiesenen Geschwindigkeits-Verstößen innerhalb von 15 Monaten ein medizinisch-psychologisches Gutachten vorlegen. Als er sich weigerte, wurde ihm die Fahrerlaubnis entzogen. Dagegen zog der Mann vor Gericht. mehr ...